Internationaler Austausch

Unsere internationalen Austausch Programme können sich sehen lassen.

Jugend- und Kulturaustausch zum Thema "Auf den Spuren der Deutschen in Sibirien"

Im Juli 2016 realisierte das „Theater Lieder und Worte“ aus Berlin zusammen mit dem Theater „Balagan“ der Staatlichen Pädagogischen Universität Novosibirsk ein internationales Kulturaustauschprojekt zum Thema „Auf den Spuren der Deutschen in Russland“.

Eine Gruppe von zwölf jungen Künstlern fuhr zusammen mit der Leiterin des Theaters Natascha Bondar und der Projektleiterin Julia Gorr in die Altai-Region. Dort trafen sie auf sieben junge Künstler und die Theaterleiterin und Dozentin Nina Minulina. Junge Menschen mit Wurzeln aus Deutschland und Russland, die vorher keinen Bezug zu dem jeweils anderen Land hatten und dazwischen die Deutschen aus Russland, die als Vermittler, Übersetzer und Initiatoren die anderen mit auf die Suche nach der Geschichte der Deutschen in Russland mitnahmen. In einem deutschen Verwaltungsgebiet westlich von Nowosibirsk wurden sie von der deutschen Bevölkerung herzlichst empfangen. Sie haben spannende Lebensgeschichten gehört, einen Dokumentarfilm darüber gedreht und für die Menschen vor Ort Konzerte in Deutsch und Russisch gespielt. 2.500 km haben die beiden Theatergruppen gemeinsam in zehn Tagen zurückgelegt, durchquerten die Kulunda-Steppe, wanderten in den Altai-Bergen, besuchten Städte Novosibirsk und Barnaul, Siedlungen Podsosnovo, Nikolaevka, Jarovoe und Slavgorod und erlebten gemeinsam ein großes Abenteuer. Das Abenteuer der Verständigung über Sprachbarrieren, Altersunterschiede, Weltbilder und Lebensentwürfe hinweg nur mit Mitteln der Kunst. Die jungen Menschen waren tief bewegt von der Geschichte und der Lebensweise der Russlanddeutschen, es entstand großer gegenseitiger Respekt und der Wunsch ihre Geschichte weiter zu tragen, sie sowohl in Russland als auch in Deutschland zu erzählen und mit den Mitteln der Kunst, der Musik und des Theaters vielen Menschen zugänglich zu machen.

An dieser Stelle einen großen Dank an unsere Förderer und Partner:

Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V.;

Club Dialog e.V.;

Stiftung HORIZON (NL);

West-Östliche-Begegnungen e.V. (Die gemeinnützige Stiftung West-Östliche Begegnungen fördert vielfältige Begegnungen für Völkerverständigung und Frieden mit den unabhängigen Staaten auf dem Gebiet der früheren Sowjetunion, die dem Auf- und Ausbau von längerfristigen Partnerschaften und Beziehungen ihrer Bürger dienen).


Kommentare


Beliebt

Der Jugendverband der LmDR stellt sich vor: Vorsitzende der …

Dienstag, 06. Dezember 2016

Wie angekündigt, stellen wir Ihnen den neu gewählten Landesvorstand der Jugend in Bayern genauer vor. Bei der Landesdelegiertenversammlung in Nürnberg am 23. Oktober wurden sechs Personen in den Landesvorstand gewählt: Nelli...

Kultur baut Brücken: Jahrzehntelang verschollene Rubinstein…

Samstag, 12. November 2016

Der Urenkel des Komponisten, der bekannte Dirigent Anton Sharoev, leitet die Wiederaufführung der Oper in Deutschland, als Höhepunkt des deutsch-russischen Kulturaustausches.

Nicht Fisch, nicht Fleisch. Oder doch Gulasch? Mehrfache Zug…

Dienstag, 10. Januar 2017

„Erzähl doch bitte niemanden, dass du tatarische und usbekische Wurzeln hast. Das wirkt sich schlecht auf dein Leben aus“ „Warum denn nicht? Ich bin stolz darauf. Außerdem finden es viele...

Voneinander lernen - sich gegenseitig stärken: Vereine der …

Donnerstag, 09. Februar 2017

Berlin, 9. Februar 2017 - Die Deutschen aus Russland bereichern mit ihren zahlreichen Initiativen und Vereinen unsere Gesellschaft - vom Sport bis zur Kultur. Um diese bei ihrer wertvollen Arbeit...

Neujahrsansprache von Walter Gauks, Bundesvorsitzender der …

Montag, 23. Januar 2017

Liebe Landsleute, liebe Freunde und Unterstützer der Deutschen aus Russland, wir starten mit Tatkraft und Optimismus in das neue Jahr. Vor uns liegen Aufgaben und Chancen, die sich aus unserer...

Immer informiert sein

Verpasse nichts mehr!

Autoren

Wo Du uns findest

Adresse
Jugend-LmDR
Sewanstr. 43, 10319 Berlin
Kommunikation
T: +49(0)30.5017.8555
F: +49(0)30.5017.8570

Datenschutz / Cookies